0

Nebelchen

Hallo, mein Name ist Nebelchen! In einer großen knorrigen Platane erblickte ich als eines von vier Krähenküken das Licht der Welt. Bald schon lernte ich fliegen und erkundete die Region. Begleite mich auf meinen Ausflügen in Potsdam, Teltow und Umgebung!

Ein Blick in Nebelchens Reise

Meine Angst war so schnell verflogen, wie sie gekommen war. Da ich nun wusste, was vor sich ging, wurde ich neugierig und flog staunend den gesamten Filmpark ab. Die verschiedenen Kulissen brachten mich an entlegene Orte und in andere Zeiten. Nachdem ich die Filmtiertrainingsstelle gefunden hatte, schaute ich eine Weile begeistert zu, wie Mäuse genau zur richtigen Zeit durch das Kamerabild liefen. Dann kam mir der Gedanke: „Das kann ich auch“. So vollführte ich ein tolles Flugmanöver und schnappte mir danach ein Leckerli, das eigentlich für die Mäuse bestimmt war. Ob man meinen Auftritt wohl gefilmt hatte?

Autor

Wolfgang Dahms wurde 1938 in Stargard geboren. Er hat 70 Jahre in Teltow gelebt und dort seine kreativen Spuren hinterlassen. Hier hat er wie Nebelchen sein Glück gefunden. Mit der kleinen Zicke auf dem Teltower Zickenplatz, die seiner Idee entstammt, hat er bleibende Spuren in Teltow hinterlassen. Im September 2021 verstarb er unerwartet, so dass er die Veröffentlichung von Nebelchen nicht mehr erleben kann. Auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf ruht er nun, ganz in der Nähe von „Pinsel-Heinrich“ Vater Zille.

Co-Autorin/Lektorat

Anika Salinger lebt in Berlin und hat Skandinavistik und Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert. Über viele Jahre, bis zu seinem Tod, war sie die persönliche Assistentin des Schriftstellers und Dramatikers Rolf Hochhuth. Seit 2014 ist sie ein aktives Mitglied der Schreibgruppe 'Kreativkollektiv' und liest seitdem regelmäßig ihre Texte auf Lesungen vor. Weiter war sie in der Jury des Projekts “Berlin Stories“ (2018) des Studierendenwerks Berlin. Anika Salinger arbeitet für den Verlag und die Buchhandlung Buchkontor Teltow und die Ilse-Holzapfel-Stiftung.

Illustratorin

Anika Elisabeth Göhritz wuchs zunächst in Cottbus auf und wurde später in das Alte Land zu den schönsten Apfelbäumen des Nordens verpflanzt. Sie studierte Kommunikationsdesign in Hamburg und verfasste ihre Abschlussarbeit über den Plattenbau in Ostdeutschland. Danach entschied sie sich für ein Leben in Berlin und arbeitet seitdem freiberuflich als Illustratorin, Graphikerin und Fotografin. Nach Aufenthalten in den verschiedensten Gegenden Spaniens, kam sie als Teilzeitspanierin zurück und lebt nun in Berlin und Asturias (Nordspanien).

Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783947422166
12,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Tage

In den Warenkorb